Tallinn

Die Hauptstadt Estlands hieß bis 1918 Reval und ist mit ca. 430.000 Einwohnern die größte Stadt des Landes. 

Gegründet wurde Tallinn im frühen Mittelalter- heute bietet die Stadt eine aufregende Mischung aus Alt und Neu.

Tallin ist sehr kompakt, daher kann die Stadt bequem zu Fuß erkundet werden.

In Tallinn gibt es überall kostenloses Internet, dies ist ein Grundrecht in Estland.

Die gesamte Altstadt Tallins ist UNESCO Weltkulturerbe und hat auch heute noch mittelalterliches Flair.

Hafeninfo

Der Altstadthafen von Tallin ist ein bedeutender Fähr- und Kreuzfahrthafen. Vor einigen Jahren wurden zwei lange Piere gebaut, an denen bis zu 4 Kreuzfahrtschiffe anlegen können. Im Kreuzfahrtterminal befindet sich die Touristeninformation in der es Stadtpläne, Audioguides, eine Post und eine Wechselstube sowie Gastronomie gibt.

zu Fuß

In Tallinn liegen die Schiffe sehr zentral, die Altstadt ist bequem zu Fuß zu erreichen. In die Stadt gelangt man an der dicken Margarete. Festes Schuhwerk ist sinnvoll, da alle Straßen in Tallinn Kopfsteinpflaster haben. 

Shuttlebusse

Trotz der kurzen Entfernung zur Stadt bieten die meisten Reedereien Shuttlebusse an. Diese verkehren zwischen dem Hafen und dem Platz Viru Väljak, hier betritt man die Stadt durch das schöne Viru Tor.

öffentliche Verkehrsmittel

Die Buslinie 2 fährt vom Fährhafen an der Haltestelle Reisisadamm ca. 700 Meter vom Kreuzfahrtterminal entfernt in Richtung Flughafen, an der Haltestelle A. Laikmaa kann man aussteigen und ist an der Altstadt. Tickets gibt es beim Fahrer, die einfache Fahrt kostet 2€. 

Fahrpläne findet man hier, die Seite lässt sich auf deutsch umstellen.

Taxen

Taxen stehen am Hafen bereit, die Preise stehen an der rechten hinteren Seite des Fahrzeugs. Es wird dazu geraten, den ungefähren Fahrpreis vorab zu erfragen, sowie sich nach der Fahrt eine Quittung geben zu lassen. Einfacher geht es mit Apps, folgende sind sehr beliebt:

Die Fahrt zur Alexander Newski Kathedrale auf dem Domberg kostet ca. 15€

Stadtrundfahrten

Auch in Tallinn findet man in Hafennähe Hop on Hop off Busse, die allerdings nicht in die engen Gassen der Altstadt fahren können. Wer sich Tallinn und Umgebung trotzdem mit dieser Variante anschauen möchte, findet 2 Anbieter:

 

Fahrräder

Geführte Radtouren in Tallinn gibt es bei Baja Bikes*, oder auch bei Citybike, hier können auch Räder gemietet werden.

Landausflüge

Auch in werden Ausflüge über die Reedereien angeboten, diese sind meist recht teuer und werden in großen Gruppen durchgeführt. Günstiger und in kleineren Gruppen geht es meist mit örtlichen Anbietern.

Eine gute Alternative sind oft örtliche Anbieter wie Meine Landausflüge und Get Your Guide

  • kleine Gruppen,
  • pünktlich zurück zum Schiff Garantie 
  • Geld zurück bei Hafenausfällen
  • deutschsprachige Reiseleitung bei fast allen Touren

 

Meine Landausflüge*

Get Your Guide*

Unser Tag in Tallin