Kopenhagen

Königsschlösser mitten in der Stadt, kleine Gassen mit bunten Häusern, moderne Architektur neben dem historischen Hafenviertel Nyhavn, Hit Dogs und Smørrebrød und nicht zu letzt die kleine Meerjungfrau, all das und noch viel mehr ist Kopenhagen. Alles ist dicht beieinander und bequem zu Fuß zu erkunden, bei uns war es Liebe auf den ersten Blick. 

Kreuzfahrer werden direkt am Hafen von der kleinen Meerjungfrau empfangen, die Altstadt und das Hafenviertel Nyhavn sind nur einen kurzen Spaziergang entfernt.

Hafeninfo

Kopenhagen ist ein beliebter Hafen für Kreuzfahrtschiffe, der oft bei Ostsee Kreuzfahrten angelaufen wird. 

Er verfügt über drei Bereiche, in denen die Schiffe anlegen können.

  • Oceankaj Terminal 3 Kai 330 - 334
  • Langeliniekaj: Kai 190 - 199
  • Nordre Toldbod Kai 177

Wo Euer Schiff anlegen wird, erfahrt Ihr hier.

Kreuzfahrtschiife legen normalerweise am Langeliniekaj an, nur kleinere Kreuzfahrtschiffe nutzen den Nordre Toldbod.

 

Bild Copenhagen Denmark Cruise Port
Bild Copenhagen Denmark Cruise Port

zu Fuß

Das Zentrum Kopenhagens ist gut zu Fuß zu erreichen, es geht einfach geradeaus immer am Wasser entlang. Nach ca. 800 Metern erreicht Ihr auch schon die kleine Meerjungfrau und von dort seht Ihr schon die Festung Kastellet, die einen Besuch lohnt. Von dort aus geht es weiter in die Stadt. Wer einen direkteren Weg bevorzugt, läuft einfach weiter am Hafenbecken entlang bis zum Nyhavn.

Shuttlebusse

Wenn das schiff am Oceankaj liegt, werden Shuttlebusse angeboten, am Langeliniekaj ist es eigentlich nicht notwendig, ob die Reedereien einen Shuttlebus anbieten, erfahrt Ihr an Bird. Die Preise werden sich um die 10€ bewegen.

Hop on Hop of

Es gibt mehrere Anbieter für Stadtrundfahrten mit Hop on Hop of Bussen:

öffentlicher Nahverkehr

In Kopenhagen ist die Verkehrsgesellschaft DOT für den öffentlichen Nahverkehr zuständig, auf der Webseite könnt Ihr Fahrpläne einsehen und findet Karten zu den Bussen, der Metro und der Bahn.

  • Buslinie 25:  Fährt an Tagen, an denen ein Schiff hier liegt ab 08:00 Uhr morgens alle 20 Minuten vom Oceankaje zu den Bahnhöfen Østerport und dann weiter zum Bahnhof Nørreport, ab 18:00 Uhr alle 40 Minuten.
  • Buslinie 27 : Fährt zwischen dem Oceankaje , Søndre Frihavn und dem Bahnhof Østerport
  • Buslinie 26: Fährt zwischen den Terminals am Langliniekaj und Søndre Frihavn mit Halt am Bahnhof Østerport, am Kongens Nytorv, Rådhuspladsen und am Kopenhagener Hauptbahnhof.

Die Verkehrsgesellschaft rät allen Kreuzfahrern dazu die App zu installieren um Tickets zu kaufen, da es an den Verkaufsstellen zu langen Warteschlangen kommen kann.

Hafenbusse

Mit den Tickets der Verkehrsgesellschaft kann man auch die Hafenbusse nutzen. Diese starten ein kleines Stück nach der kleinen Meerjungfrau und fahren mit mehreren Stopps bis zu Det Kongelige Bibliotek bei Schloss Christiansborg, ein Halt ist auch am Nyhavn.

Taxen

Am Lanlinienkaj stehen Taxen bereit, mit denen Kreuzfahrer in die Stadt fahren können. Taxa 4x35  kann auch stündlich gemietet werden, Preise findet Ihr auf der Webseite des Unternehmens.

Fahrräder

Kopenhagen ist eine Fahrradstadt, so gibt es auch zahlreiche Angebote von Fahrradverleihen.

Alle bieten auch geführte Radtouren durch Kopenhagen an, Preise findet Ihr auf den Webseiten der Anbieter.

Ausflüge

Auch in Kopenhagen werden Ausflüge über die Reedereien angeboten, diese sind meist recht teuer und werden in großen Gruppen durchgeführt. Günstiger und in kleineren Gruppen geht es meist mit örtlichen Anbietern.

 

*Get Your Guide

*Affiliate Link

Auf eigene Faust

Kopenhagen könnt Ihr aber auch sehr gut auf eigene Faust erkunden, den Bericht zu unserem Tag in dieser wunderschönen Stadt findet Ihr hier.