La Palma

Euer Vertrauen ist mehr sehr wichtig, ich verwende Empfehlungslinks, wenn Ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, erhalte ich eine kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten und Ihr könnt auf diese Weise meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Vorab schon mal ein großes Dankeschön. Eure Elke

Ausführliche Informationen zum Hafen, zu örtlichen Anbietern, öffentlichen Verkehrsmitteln und Ausflügen auf eigene Faust in La Palma habe ich hier hinterlegt.

La Palma 28.01.16

La Palma ist die nordwestlichste Insel der Kanaren und punktet mit beeindruckenden Landschaften, imposanten Vulkanen dichten Wäldern und ruhigen Stränden. La Palma hat ca. 84.000 Einwohner, knapp 16.000 leben in der Hauptstadt Santa Cruz de la Palma. Wir haben Santa Cruz auf eigene Faust erkundet, die Stadt ist nicht sehr groß und gut zu Fuß zu erkunden.

Balcones de la Avenida Maritima

Die Avenida Maritime liegt im Zentrum von Santa Cruz de La Palma und ist berühmt für Ihre Häuser mit den typischen kanarischen Holzbalkonen. Die teilweise wunderschön und üppig bepflanzten Balkone machen die Straße bei Touristen sehr beliebt und ziehen jedes Jahr viele Besucher an. Es lohnt sich wirklich einen kleinen Abstecher in die Avenida Maritime zu machen.

Iglesia Matriz de el Salvador

Direkt auf der Einkaufsstraße von Santa Cruz liegt die Iglesia Matriz de el Salvador. Sie wurde im 16. Jahrhundert errichtet und befindet sich auf dem historischen Plaza España. Besonders markant ist der Glockenturm der fast wie ein Teil einer Festungsanlage wirkt und wahrscheinlich als Fluchtturm für Piratenangriffe erbaut wurde. Kurz nach seiner Errichtung wurde das Gebäude fast komplett durch Piraten zerstört und in den folgenden Jahrhunderten in mehreren Phasen wieder aufgebaut. Eindrucksvoll ist auch sein aus Massivholz bestehendes Eingangsportal.

Castillo de la Virgen

Am nördlichen Ende der Stadt steht auf einem kleinen Hügel eins der Wahrzeichen von Santa Cruz, das Castillo de la Virgen. Die Festung wurde im 17. Jahrhundert zur Verteidigung bei Piratenangriffen erbaut. Auf dem Dach, das gleichzeitig als Aussichtsplattform dient stehen mehrere kleine Kanonen,  man kann sich lebhaft vorstellen, das sie bei Piratenangriffen zum Einsatz gekommen sind. Darüber hinaus hat man von hier einen wunderschönen Blick auf die Stadt und das Meer. Die kleine Festung kann kostenlos besichtigt werden.

Museo Naval - Barco de la Virgen

Das Museu Naval liegt an der Plaza de La Alameda und ist in einer Nachbildung der Santa Maria von Christoph Columbus untergebracht. Obwohl das Schiff sehr original aussieht, ist es doch aus Beton und Zement gebaut worden. Im Schifffahrtsmuseum werden alte Navigationsgeräte, Pergamente, Schiffsmodelle und Karten ausgestellt.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag       10:30 - 17:00 Uhr,

                              Samstag und Sonntag 10:00 - 14:00 Uhr

Auch ein unbedingtes Muss ist ein Bummel über die Einkaufsstraße von Santa Cruz, hier findet Ihr viele kleine Geschäfte die zum Stöbern und Verweilen einladen. Auch wir haben hier eine schöne Erinnerung an La Palma gefunden. 

Landausflüge buchen

Bei Meine Landausflüge, Get your Guide und Viator findet Ihr tolle Ausflüge meist deutlich günstiger als bei den Reedereien. Sie finden in kleinen Gruppen statt, die Abholung erfolgt am Schiff mit pünktlich zurück Garantie. Bei fast allen Touren habt Ihr eine deutschsprachige Reiseleitung. Die Ausflüge sind kostenlos stornierbar bis 15 Tage vor dem Ausflugsdatum, Geld zurück Garantie, wenn das Schiff den Hafen nicht anlaufen kann.

Meine Landausflüge

Get Your Guide

Viator

Kreuzfahrten direkt beim Anbieter buchen


Verrückt nach Fluss?

Kreuzfahrten direkt beim Anbieter buchen

Newsletter Anmeldung

Du möchtest keinen Beitrag mehr verpassen und sofort informiert werden wenn ich einen neuen Beitrag veröffentliche? Dann melde Dich zum Newsletter an. 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0