Tórshavn

Tórshavn ist die Hauptstadt der Färöer, liegt an der Ostküste Streymoys und hat ca. 20.000 Einwohner. Tórshavn ist das politische, wirtschaftliche und geistige Zentrum des Landes und bietet weit mehr Infrastruktur als man das in einer vergleichbaren mitteleuropäischen Kleinstadt erwarten würde. Scherzhaft wird sie auch als Nabel der Welt bezeichnet.

Wander- und Vogelliebhaber kommen gerne auf die Färöer, um die Landschaft und die reichhaltige Vogelwelt zu erleben.

Der Hafen von Tórshavn ist ein beliebtes Ziel für Kreuzfahrtschiffe im Nordatlantik während des Sommers. In den engen Gassen der Altstadt finden Besucher schöne Geschäfte, eine interessante Mischung von Restaurants und Bars, ist im Herzen aber eine kleine Stadt mit hell gestrichenen Holzhäusern geblieben, von den viele noch die traditionellen Grasdächer haben.

Hafeninfo

Der Hafen von Tórshavn ist der größte und geschäftigste Hafen der Färöer, er ist die Basis für nordatlantische Fischereiflotten, der Schwerpunkt für Container und Fährverkehr und zunehmend wird er auch wichtiger für die Kreuzfahrtindustrie.

zu Fuß

Die Schiffe legen im Industriehafen an, was bedeutet, das der Hafen nur mit Shuttlebussen verlassen werden kann, die die Kreuzfahrer bis zum Hafenausgang bringen. Von hier aus ist die Stadt sehr gut zu Fuß zu erreichen.

Shuttlebus

Die Shuttlebusse fahren bis zum Hafenausgang. 

öffentlicher Nahverkehr

Die Busse in Tórshavn sind kostenlos, die Netzkarte und Abfahrtszeiten der einzelnen Linien könnt Ihr Euch hier herunterladen.

Taxen

Tórshavn hat zwei Taxianbieter, gut bewertet wurde Bill Taxi, die auch Fahrten in die Umgebung anbieten. Die Routen und Preise findet Ihr hier, ein paar Beispielrouten sind:

  • Bø und Gásaldur: Dauer 3½ Stunden 190€
  • Saksun: Dauer 2½ Stunden 140€
  • Tjørnuvík: Dauer 2½ Stunden 140€
  • Gjógv : Dauer 4 Stunden 220€

Ausflüge

Auch in Tórshavn werden Ausflüge über die Reedereien angeboten, diese sind meist recht teuer und werden in großen Gruppen durchgeführt. Günstiger und in kleineren Gruppen geht es meist mit örtlichen Anbietern.

Unser Tag in Tórshavn

Den Bericht zu unserem Tag in Tórshavn findet Ihr hier.