Belfast 13.05.18

Belfast 13.05.18

Euer Vertrauen ist mehr sehr wichtig, ich verwende Empfehlungslinks, wenn Ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, erhalte ich eine kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten und Ihr könnt auf diese Weise meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Vorab schon mal ein großes Dankeschön. Eure Elke

Die Hauptstadt Nordirlands steht für Kultur, Geschichte und Gastfreundschaft, hier wurde die Titanic gebaut und es gibt eine dynamische Kunstszene , hier wird es nie langweilig. Sehr sehenswert ist das Titanic Museum, das seinen Besuchern sehr deutlich zeigt, unter welchen teilweise schwierigen Umständen das Kreuzfahrtschiff gebaut wurde. Kommt doch einfach mit und schaut, was Belfast sonst noch zu bieten hat.

In Belfast haben wir einen Ausflug über Phönix gebucht. Es ging zum Titanic Museum mit anschließender Stadtrundfahrt. Wir hatten keine große Erwartungen an Belfast und wurden angenehm überrascht. Die Hauptstadt Nordirlands, in der die Titanic gebaut wurde, ist mit ca. 340.000 Einwohnern nach Dublin die zweitgrößte Stadt Nordirlands.

Bei unserer Stadtrundfahrt haben wir einen ersten Eindruck von Belfast bekommen. Bei unserem nächsten Besuch werden wir uns die Stadt genauer anschauen.

Titanic Museum

Das Titanic Museum wurde 2012 auf dem Gelände der ehemaligen Werft Harland  Wolff eröffnet und erinnert an den Bau der Titanic. Auf mehreren Ebenen erfährt der Besucher alles wissenswerte über den Bau des Schiffes und wie es eingerichtet war. Eine wirklich spannende Reise in die Vergangenheit. 

Queens University Belfast

Die Wurzeln der Universität reichen bis zum Jahr 1810 zurück. Gegründet wurde sie unter dem Namen Queens College. Der Schwerpunkt dieser Uni liegt im technischen Bereich, sie hat 1600 Dozenten und 25.000 Studenten. Das Gebäude und die Außenanlagen sind wirklich sehenswert, unweit des College ist der botanische Garten, für den uns bei diesem Ausflug leider die Zeit fehlte.

Belfast City Hall

Das Rathaus von Belfast ist wirklich sehenswert. Schon von außen ist das Gebäude sehr beeindruckend, von innen mit seinen vielen Buntglasfenstern noch mehr. 

In den Parkanlagen befindet sich ein Kriegerdenkmal, das an die Gefallenen des ersten Weltkriegs erinnert und eine Gedenktafel mit allen Namen der Opfer des Titanic Unglücks im Jahr 1912.


Eine gute Alternative zu Ausflüge der Reedereien sind oft örtliche Anbieter wie Meine Landausflüge und Get Your Guide

 

  • kleine Gruppen,

  • pünktlich zurück zum Schiff Garantie 

  • Geld zurück bei Hafenausfällen

  • deutschsprachige Reiseleitung bei fast allen Touren

Kommentar schreiben

Kommentare: 0