Bodø 06.02.19

Euer Vertrauen ist mir sehr wichtig, dieser Artikel enthält Empfehlungslinks, wenn Ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, erhalte ich eine kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten und Ihr könnt auf diese Weise meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Vorab schon schon mal ein riesiges Dankeschön. Elke 

Bodø 06.02.19

Bodø ist die Hauptstadt der Provinz Nordland und hat ca. 52.000 Einwohner. Vormittags haben wir einen Ausflug zum Saltstraumen gemacht, den wir mit einem R.I.B. Boot erkunden wollten. 

Saltstraumen

#Saltstraumen, Kreuzfahrt Rib Boot Tour, Aida
R.I.B.Boot Tour auf dem Saltstraumen

Der Salttstraumen ist der größte Gezeitenstrom der Welt. durch einen 2,5 km langen und 150 m breiten Sund werden fast 400 Millionen Kubikmeter Wasser zwischen dem Saltfjord am Meer, und dem Skjerstadford beim Gezeitenwechsel hin und her transportiert. Dabei entstehen Strudel, die bis zu 10 Meter im Durchmesser erreichen können.

Wir wurden am Schiff abgeholt und haben in Hafennähe unsere wasserdichten warmen Overalls bekommen. 

Nach einer kurzen Fahrt haben wir den Startpunkt erreicht und unsere Anzüge angezogen, was gar nicht so einfach war, da wir ja sowieso schon dick eingepackt waren. Außerdem erhielten wir Schutzbrillen, Handschuhe und Bandanas, um auch das Gesicht vor der Kälte zu schützen. 

Die Fahrt in dem Fjord war traumhaft schön, Wir sínd sehr nah an die Strudel herangekommen. Eine R.I.B. Bootfahrt vereinigt rasante Fahrten durch den Sund, mit ruhigen Momenten, in denen wir die Landschaft genießen konnten. Dank der passenden Kleidung ist dieser Spaß auch im Winter gut machbar. Nach ca. 45 Minuten war die Fahrt zu Ende. Nachdem wir die Overalls ausgezogen hatten, ging es zurück nach Bodø.

Ein wirklich nützlicher Begleiter bei der R.I.P. Bootfahrt und auch beim Rest der Reise war mein Bandana. Egal ob als Halstuch oder bei Wind als Kopftuch hat es mich immer vor der Kälte geschützt.


Nach der Rückkehr am Hafen haben wir noch kurz Bodø erkundet, besonders zu beachten sind die riesen Wandbilder an einigen Häusern. Bei der Suche nach den Bildern haben wir Bodø gut erkunden können. Wir haben noch einen kleinen Stopp in dem Brauhaus Hundholmen eingelegt und uns ein norwegisches Bier gegönnt. Das Hundholmen ist ein sehr gemütliches Brauhaus, mit dem für Norwegen sehr freundlichen Service. Zwei Gläser haben wir uns als Erinnerungstücke gleich mitgenommen.

Bodø ist wirklich wunderschön in der winterlichen Atmosphäre, ein kleiner Spaziergang lohnt sich.


Den schönen Tag in Bodø haben wir beim Selection Sail Away ausklingen lassen.Das Auslaufen haben wir bei Sekt und Canapés genossen und sind dann zum Mehrgang Menü ins Selection Restaurant gegangen. Ein wirklich schöner Abschluss unseres Tages in Bodø.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0